Venue Location

Supermarket

Geroldstrasse 17
8005 Zürich
Switzerland

Attendees

Avatar Sebastian Fink
Avatar Arian Bobi
Avatar Arian Bobi

Club Midi Manifest

Supermarket, Zürich

Saturday 01 September 2018 - 1:00pm until
Sunday 02 September 2018 - 11:30pm

Club Midi Manifest
Manifest Part I 
13:00 - 21:00 RQZ, Paul K 

Manifest Part II
21:00 - 08:00 Mihigh, Priku, Arapu

Manifest Part III
08:00 - 24:00 G76, Lizz, Sepp, Charlie, K.D. Chriss 


Manifest. 

Mit Betonung auf Fest. Dass Rumänien in Sachen Clubbing und elektronische Musik immens viel zu bieten hat, weiss man spätestens seit Ricardo Villalobos das a;rpia;r-Kollektiv für Westeuropa entdeckt hat. Seither hat sich viel getan: Rumänische DJs und Clubmusiker zählen längst zum festen Programm unzähliger exzellenter Clubs, so auch in der Schweiz. Aber auch der Ruf einiger Venues hat die Grenzen hat die Grenzen ihrer rumänischen Heimat verlassen, allen voran jener des Club Midi in der zweitgrössten rumänischen Stadt Cluj. In Zusammenarbeit mit Mihigh vom Club Midi und dessen Plattenlabel Midi Records veranstaltet der Supermarket am ersten September-Wochenende einen Event, der nicht nur bezüglich Laufzeit Zeichen setzt: Ab Samstagnachmittag um 13 Uhr und bis zum Anbruch des Montags kann man im und vor dem Backsteingemäuer an der Geroldstrasse seinem Partydrang nachgeben. Dabei wird für einmal auf die Beteiligung von Zürcher Locals komplett verzichtet: Um dem „Manifest“ im Eventnamen gerecht zu werden, wird Das Line Up einzig und alleine von Club Midi-erfahrenen Musikern bestritten. Neben hierzulande bekannten Klangarchitekten wie Mihigh, Priku und Arapu, werden auch Club Midi-Vertoner wie RQZ, Paul K, G76, Lizz, Sepp, Charlie und K.D. Chriss für den Sound dieses 35-Stünders verantwortlich sein. Dieser Anlass ist ein tiefer und repräsentativer Einblick in die Szene eines Landes, deren Exponenten zwar längst auf der ganzen Welt spielen, der die Allermeisten aber selbst noch keinen Besuch abgestattet haben. Und wie heisst es so schön: Kommt der Berg nicht zum Propheten, kommt der Prophet halt zum Berg. 
Manifest.